Die amerikanische Forschung zeigt, dass Menschen mit kreativen Hobbys wie Stricken und Häkeln durchschnittlich 75% weniger anfällig für Gedächtnisverlust sind.

Schützen den Baustein des Gehirns

Kennst du das auch, dass Regale und Schränke voller Garn sind und du höchstwahrscheinlich etwas mehr Garn im Ausverkauf bei Hobbii gekauft hast, als Zuhause überhaupt Platz ist? 💜 Aber keine Sorge – denn die Forschung zeigt jetzt, dass deine Leidenschaft für Garn hilfreich ist, um die Demenz auf Abstand zu halten. Indem das Gehirn aktiviert und der Körper gleichzeitig physisch beansprucht wird, werden die Neuronen im Gehirn, die auch als Bausteine des Gehirns bekannt sind, geschützt.

Forschungsuntersuchungen in den USA zeigt deutliche Ergebnisse

In einer Forschungsuntersuchung in der Mayo Clinic in Minnesota, USA, fanden die Forscher heraus, dass Menschen im mittleren und späteren Alter weniger anfällig für die Entwicklung eines Gedächtnisverlustes sind, welches zur Demenz führen kann. Es wurde aufgezeigt, dass man ab einem bestimmten Alter als Erwachsener Gedächtnisverlust erleiden kann und es deshalb wichtig ist, einen Lebensstil zu finden, welcher dazu beiträgt das Gedächtnis längst möglich zu erhalten. An der Forscherstudie nahmen 256 Menschen im Alter von durchschnittlich 87 Jahren teil, die zu Beginn der Untersuchung keine Probleme mit Gedächtnisverlust hatten. Nach etwa 4 Jahren war bei 121 Menschen bereits ein Vorstadium von Demenz festzustellen.

Warum ist Garn so toll?

Wenn Du strickst und häkelst, wirst du sehr gut darin, Dinge im Voraus zu planen. Du musst dich an den unterschiedlichen Arten von Maschen orientieren, wo du die Nadel “reinstechen” sollst und die Runden/Reihen im Auge behalten. Um sicher zu sein, dass alles gut wird und du nicht zu viele Male von vorn beginnen must, musst du die Qualität der Maschen immer wieder während des Strickens/Häkelns überprüfen. Dadurch werden deine kognitiven Eigenschaften Denken, Erinnern und Rationalisieren trainiert. Und du musst Anleitungen lesen! Die Zeit rennt davon, wie wenn Du ein gutes Buch liest.

Wir haben viele interessante und noch dazu kostenlose Anleitungen auf unserer Webseite. 💜

Die gute Stimmung macht sich breit und du bekommst große Lust anderen etwas zu schenken

Wenn du dein Geschenk endlich fertiggestellt hast, egal ob es eine Decke oder eine Babyrassel ist, dann entsteht dieses Glücksgefühl im Körper, welches nicht nur deiner Gesundheit sondern auch deiner Stimmung zu Gute kommt. Wenn deine Stimmung gut ist, dann wird es sich auf andere übertragen und sie werden so auch, von deinem Erfolgserlebnis mit der Fertigstellung eines Projektes, profitieren.

 

Schau dir die Anleitung für unsere tolle Lollipop Granny Decke hier an

Ein weiterer Vorteil vom Stricken und Häkeln ist, dass viele die diese beiden Hobbys betreiben, ihre Projekte als Geschenke verwenden. Ist dir schon einmal aufgefallen, wie verführerisch es ist, deinem Enkelkind oder einer Freundin, die gerade ein Kind bekommen hat, eine selbstgemachte Babyrassel zu schenken? Eine Decke für ein Familienmitglied, oder Körbe als Gastgeschenke anzufertigen und dann leckere Schokolade hinein zu legen? Geschenke, die vom Herzen kommen ❤️ hinterlassen die größten Spuren.

Diese süße Rassel ist perfekt für das kleine Baby 👶

Als Gastgeschenk ist dieser Übertopf absolut perfekt. 

Schnell noch eine Blume rein und voila – Du hast ein fantastisches Geschenk für deinen nächsten Besuch 💜

Fördert Zusammenhalt und ist günstiger als Therapie 

Häkeln und Stricken kann man auch mit anderen teilen, indem man zusammensitzt und eine soziale Gemeinsamkeit hat. 

“Das Fehlen von sozialen Kontakten im späteren Leben kann bereits zugrundeliegende Veränderungen im Gehirn begründen, welche zu MCI (Mild Cognitive Impairment) führen kann”, das bedeutet, dass man sich schwer tut sich an Dinge zu erinnern, neue Dinge zu lernen und sich zu konzentrieren. -  Doktor Laura Phipps vom Alzheimer Research UK

Es stärkt nicht nur den Zusammenhalt, sondern dient auch als Gesprächsthema. Für diejenigen, die einen stressigen Alltag haben, ist es eine günstigere Methode, als zur Therapie zu gehen und kann wie ein Antidepressivum wirken. Anstatt mit einem Telefon in den Händen zu sitzen, schnapp dir Häkel- oder Stricknadeln und spüre, wie die Energie sich in deinem Körper ausbreitet. 

Hier findest du die richtigen ergonomischen Häkelnadeln und wenn du ein/e Stricker/in bist, dann schau dir hier unsere Stricknadeln an.

Viel Vergnügen mit deinen Projekten!