Text von Madeline von @ofbooksandhooks

Als ich mir selbst das Häkeln beibrachte, war ich begeistert von der Möglichkeit, Kleidung zu machen, die maßgeschneidert für meine Figur ist. Zu meinen Favoriten gehört es, Accessoires und Kleidung zu häkeln und zu wissen, dass sie von mir für mich gemacht sind. Keine Größenangaben, keine Industriestandards. Nur was ich selbst schaffe und was sich für mich richtig anfühlt.

Als ich dann anfing, Anleitungen zu entwerfen, war ein Ziel, dass andere das gleiche wie ich fühlen sollten. Das ich anderen die Möglichkeit gebe, eine Anleitung oder ein Ding zu finden, das genau so war, wie sie es sich vorgestellt haben und das ihnen während seiner gesamten Lebenszeit Freude bringen würde. Ihnen einen Geschmack für den Stolz zu geben, den man fühlt, wenn man für etwas ein Kompliment bekommt und lächelnd sagen kann, “Danke, das habe ich selbst gemacht.”


Nachdem das nun gesagt ist, kann es sehr leicht und wirklich schwierig sein, eine Häkelanleitung zu entwerfen. Die Schwierigkeit kann darauf reduziert werden, wie komplex dein Design ist, die Garnsorten, die du verwendest, die erforderliche Häkel- oder Stricktechnik und sonstige Kleinigkeiten. Aber manchmal ist es leicht wie ein Kinderspiel. Den Fun in the Sun Hut zu entwerfen war ein Kinderspiel. 

Eine Häkelanleitung zu entwerfen, kann auch für dich einfach sein! Hier ist die Geschichte, wie ich meine bisher beliebteste Anleitung begann - und meine besten Ratschläge, wie du deine Unsicherheit überwinden und beginnen kannst, deine eigenen Anleitungen zu entwerfen! 

Tipp Nr. 1: Beginne damit, für dich selbst zu entwerfen

Mindestens die Hälfte aller neuen Designs, die ich entwerfe, sind hauptsächlich für mich.  Oft habe ich gesucht und gesucht und konnte nicht genau das finden, das ich gerne machen wollte.  

Ich bin in einer kleinen Stadt in der Nähe eines Strandes aufgewachsen und obwohl ich keine Anhängerin vom Sonnenbaden bin und für mich Sand zu den nervigsten Dingen auf der Welt gehört, liebe ich es, draußen zu sein. Ich habe einen Kopf, der überhaupt nicht zusammenarbeiten will, wenn es zu Hüten kommt und weil er ziemlich groß ist, habe ich nie richtig Hüte kaufen können.  

Ich habe mir aber trotzdem immer so einen süßen kleinen Schlapphut oder Sonnenhut gewünscht, mit dem ich aussehe, als ob ich dauernd auf Urlaub bin. Also habe ich einen Hut entworfen, der mir Freude macht und mit dem ich in der Stadt flanieren kann, als sei ich die Hauptperson in einem Liebesroman.  

Alle die besten und beliebtesten Designs, die je entworfen habe, sind mit mir selbst als Ausgangspunkt entworfen. Warum? Weil ich mit jemandem im Sinn entwerfe (mich selbst) und mit einem Grund (eine ärgerliche Situation, wie z.B. das keiner diese dummen Hüte zu meinem Stil und auf meinen Kopf passen will!!). 


Tipp Nr. 2: Beginne einfach

“Aber…. das ist doch nur so ein einfaches, kleines Ding das ich da zusammengehäkelt habe! Das will doch niemand haben…”


Das höre ich immer wieder, wenn ich Leute frage, warum sie keine Anleitungen entwerfen.  Das sehe ich ganz besonders bei Häklerinnen. Wir entwerfen ständig kleine Sachen, können uns aber nicht vorstellen, dass andere für so eine Anleitung bezahlen würden. Das ist verrückt! 

Oder ist es? 

Nur weil es einfach ist, bedeutet es noch lange nicht, dass es nichts wert ist! Als ich mich dafür entschied, meinen Sonnenhut zu entwerfen, wollte ich auch etwas kreieren, das anderen Häklerinnen, gleichgültig auf welchem Niveau, das Gefühl gibt, etwas ganz Tolles geschafft zu haben! 

Anfängerinnen haben die Tendenz sich in den meisten Handarbeitsprojekten zu begrenzen - als ich anfing zu stricken, glaubte ich, dass alles andere als ein Schal vollkommen unmöglich für mich war. Aber Anfängerinnen sind auch eifrig und begeistert! Deine “einfache” Idee könnte ein fantastischer Schub für ihr Selbstvertrauen sein! 

Ich möchte auch sicher sein, das sich mein fertiges Produkt exklusiv und schön anfühlt. Hier kommt Hobbii Ribbon ins Bild. Ich weiß nicht, ob du schon einmal Hobbii Ribbon gekauft hast, wenn du es aber schon einmal gekauft hast, dann weisst du, dass die Textur ein TRAUM ist! Ich habe schon mit vielen upgecycelten und T-Shirt Garnen gearbeitet und die können auf verschiedene Arten unvorhersehbar sein. Hobbii Ribbon fühlt sich rein und nahtlos an und ich wusste, dass es perfekt für meine Anleitung und perfekt für Anfängerinnen sein würde. 

Nur wenn das richtige Garn ausgesucht ist, wird etwas, das eigentliche nur mit einer Art Maschen rund gehäkelt wird, plötzlich sehr elegant. 


Tipp Nr. 3: Fürchte dich nicht davor zu designen

Noch eine negative Aussage, die ich oft höre, ist “Ich habe keine Vorstellung davon, wie man eine Anleitung entwirft.”. Und obwohl ich glaube, das es sehr wichtig ist, etwas Research zu betreiben… muss man nicht Designer sein, um eine erfolgreiche Anleitung zu entwerfen.  

Werkzeuge wie Canva können dabei helfen, den Designprozess zu vereinfachen! Als ich anfing, nahm ich Canva für fast alles, um Zeit zu sparen und damit alles gut aussieht. Seitdem habe ich mich auch für andere Werkzeuge entschieden. die mir mehr Kontrolle über meine Anleitungen geben. Aber kurz und gut: solange du klar und präzise schreibst, ist alles andere schmückendes Beiwerk. Ich kenne mehrere Designerinnen, die im wahrsten Sinne des Wortes Word-Dokumente verkaufen! 


Wenn du unsicher bist, dann gebe ich dir den guten Rat, einige deiner Lieblingsanleitungen herauszusuchen und dich zu fragen: 


  • Was macht diese Anleitung einfach zu folgen?
  • Welche kleinen Dinge hat der Designer gemacht, die für mich einen großen Unterschied gemacht haben?
  • Was fehlt in dieser Anleitung, das ich mit von ihr gewünscht hätte?


Bevor du es merkst, siehst du ein Muster in den Dingen und dieses Muster wird dir im Prozess behilflich sein. 


Wenn du wirklich daran interessiert bist, deine eigenen Anleitungen zu entwerfen, dann schlage ich vor, das du immer an deine Kunden denkst. Wofür besteht ein Bedarf? Wie kannst du ihnen helfen, ihr Ziel zu zu erreichen und etwas geschafft zu haben? Die meisten Dinge sind nicht für alle richtig, aber so wie du eine Anleitung mit jemand im Sinn ausarbeitest, solltest du auch aus dem gleichen Prinzip heraus entwerfen.  

Wenn du gerne damit anfangen willst, deine erste eigen Anleitung zu entwerfen und hast Fragen zu meinen Methoden, dann bist du natürlich herzlich willkommen, mit mir Kontakt aufzunehmen! Du findest mich auf Instagram unter @ofbooksandhooks.


----

Madeline von @ofbooksandhooks ist eine Handarbeitsdesignerin, die es liebt, ihre beiden Leidenschaften, Häkeln und Bücher zu kombinieren! Du kannst ihre neuesten Arbeiten auf ihrem Instagram sehen und ihre Anleitungen auf Etsy finden. 


Ribbon - Hobbii

100% Baumwolle

Inhalt: 250 g (56,00 € / 1 kg)

14,00 €

Basix Birch HĂ€kelnadel - KnitPro

Handgefertigt HÀkelnadel aus Birkenholz

Ab 3,00 €